Harald Schneider – Gästeführer im Bereich Gorden- Staupitz und Grünewalder Lauch

Als Mitglied im Gästeführerring Südbrandenburg  / Nordsachsen e.V. kann ich stolz sagen, ich war mit dabei am,
6. Februar, beim 4. Brandenburger Gästeführertag in Lübbenau – war einer der 90 Teilnehmer, die es sich zum Ziel gemacht haben, Gästen die verschiedensten Gegenden, Orte und Städte unseres schönen Bundeslandes näher zu bringen. Und ich weiß, das diese 90 Menschen nicht die einzigen sind, sondern nur ein Teil von den vielen, die sich beruflich oder ehrenamtlich für die touristische Entwicklung in ihren Territorien stark machen. Ich finde es gut, dass es Treffen und Veranstaltungen gibt, wo man Erfahrungen austauschen, sich präsentieren, etwas lernen und zusammen feiern kann. Stellvertretend, auch für die anderen Teilnehmer unseres Vereins, spreche ich hiermit einen herzlichen Dank aus an die Organisatoren, Sponsoren und Mitstreiter, die diesen Tag zu einem wunderschönen Erlebnis werden ließen. Liebe Spreewälder, wir haben uns bei euch wohl
gefühlt!

Mit dem Fotoapparat habe ich einige Eindrücke von der Veranstaltung und auch von der schönen Landschaft um Lehde festgehalten. Vielleicht dienen mir einige als Vorlage für meine Bilder oder für mein drittes Buch. Für einen Künstler, der sich der Malerei und Holzbildhauerei verschrieben hat, spielen Natur und Menschen immer eine große Rolle im Leben. Und wenn man mit Gästeführungen, Geschichten und Gedichten anderen Menschen noch dazu etwas vermitteln oder sie erfreuen kann, hat man einen wunderbaren Beruf gefunden.
 

Ja, bald erwacht die Natur zum Leben, bald erwachen auch wieder die touristischen Aktivitäten. Ich wünsche allen Lesern dieser Webseite und besonders den Gästeführern viel Freude an den Jahreszeiten und an den Aktivitäten des Lebens.

Euer/ Ihr Harald Schneider

 

BannerGordenStaupitz